Im Zuge unseres Wachstums suchen wir dich für unseren Standort in Düsseldorf!

Um welchen Job geht es?

Bei RSM Ebner Stolz arbeitest du gemeinsam im Team an Restrukturierungsprojekten, wirkst bei der Erstellung von Sanierungskonzepten nach IDW S 6 mit und unterstützt bei Distressed M&A Projekten sowohl auf Käufer- als auch auf Verkäuferseite. Außerdem bringst du dich bei der Erstellung und Prüfung von Einzel- und Konzernabschlüssen nach nationalen und internationalen Rechnungslegungsstandards ein. Dabei stehen dir erfahrene Kolleginnen und Kollegen mit Rat und Tat zur Seite.

Worüber freuen wir uns?

Du hast dein wirtschaftswissenschaftliches Studium abgeschlossen und bringst idealerweise bereits Berufserfahrung in der Wirtschaftsprüfung mit?

Womit können wir punkten?

Düssel­dorf ist ein Stand­ort mit ho­hem Po­ten­tial und Fo­kus auf wach­sen­den Man­dan­ten und zu­kunftsträch­ti­gen Ge­schäfts­mo­del­len (Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaf­ten, Fa­mily Of­fices, große Fa­mi­li­en­un­ter­neh­men etc.). Freue dich auf eine an­ge­nehme Ar­beits­um­ge­bung in un­se­rem mo­der­nen Büro. Du findest uns im Her­zen von Düssel­dorf!

Ex­zel­lente Fort­bil­dungsförde­rung & Per­spek­tive: Er­fah­re eine op­ti­male fach­li­che und persönli­che Wei­ter­ent­wick­lung, bei der wir uns an deinem in­di­vi­du­el­len Kar­rie­re­pfad ori­en­tie­ren. RSM Eb­ner Stolz ist ei­nes der am stärks­ten wach­sen­den Un­ter­neh­men auf dem inländi­schen Prüfungs- und Be­ra­tungs­markt.

Be­ne­fits: Wir bie­ten dir at­trak­tive An­ge­bote wie Jo­brad, Jobti­ckets, Fa­mi­li­en­be­ne­fits und Cor­po­rate Be­ne­fits (Mit­ar­bei­ten­den­ra­batte).

Mo­bi­litäts­bud­get: Wir stel­len dir mo­nat­lich 100 EUR brutto zur Verfügung, die du fle­xi­bel und steu­er­op­ti­miert für deine Mo­bi­litäts­bedürf­nisse mit dem ÖPNV ein­set­zen kannst.

Fle­xi­bi­lität: Wir bie­ten fle­xi­ble Ar­beits­zeit­mo­delle und die Möglich­keit des mo­bi­len Ar­bei­tens / Home Of­fice. Zu­dem ermöglicht dir un­ser Wert­konto "va­lueti­mES", Werte für spätere Frei­stel­lun­gen und Aus­zei­ten an­zu­spa­ren.