Referendare / Wissenschaftliche Mitarbeiter im Insolvenzrecht / Restrukturierung (m/w/d)

  • Köln

Einleitung

Für unseren Standort Köln suchen wir 

Ihre Aufgaben

Mit Ihrer Arbeit wirken Sie bei der Prüfung von rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen sowie der Entwicklung von Gestaltungsvorschlägen zur Umsetzung unternehmerischer Entscheidungen in der Unternehmenskrise mit. Sie unterstützen uns bei der anspruchsvollen Beratung von Restrukturierungs-/Insolvenzrechtsfällen und Betriebsfortführungen, teilweise auch vor Ort beim Mandanten. Engagieren Sie sich auch bei der Erstellung von wissenschaftlichen Beiträgen und weiteren Sonderprojekten.

Ihr Profil

Sie haben Ihr erstes oder zweitesjuristisches Staatsexamen erfolgreich abgelegt und/oder möchten promotionsbegleitend tätig werden? Sie möchten Berufserfahrung sammeln und Ihre Kenntnisse bei ebenfalls wirtschaftlichen Sachverhalten einbringen?

Wir bieten

Flexible Arbeitszeiten: Wir stellen uns, nach Absprache, flexibel auf Ihre präferierten Arbeitstage ein.

Hervorragende Verkehrsanbindung: Freuen Sie sich auf einen modernen Arbeitsplatz in top Lage am sehenswerten Rheinauhafen.

Brandaktuelle Themenstellungen: Arbeiten Sie in einem stark an Bedeutung zunehmenden Arbeitsumfeld.

Kontakt

Zupp, Nadine

Tel: +49 221 20643-396

Möchten Sie schon nach kurzer Einarbeitungszeit mit Unternehmern an einem Tisch sitzen? Bei Ebner Stolz machen Sie aus Ihrem juristischen Fachthema einen Erfolgsfaktor für mittelständische Unternehmen. Über 155 erfahrene Rechtsanwälte unterstützen deutschlandweit unsere Mandanten in allen wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen – von Transaktionen wie Unternehmenskäufen und Umstrukturierungen bis zur laufenden Beratung in allen gesellschaftsrechtlichen Belangen. Dabei arbeiten wir in interdisziplinären Teams eng mit den Kolleginnen und Kollegen aus Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung zusammen. Wir sind eine Leistungsorganisation mit menschlichem Klima und persönlichem Austausch. Steile Lernkurve? Garantiert. Das gilt für Ihr juristisches Fachwissen ebenso wie für das Verständnis der unternehmerischen Belange unserer Mandanten. Perspektiven bis hin zur Partnerschaft? Möglich und erwünscht.